Vermietung ab 20. April 2019

Haus01 Logo

DAS HAUS

ist ein Entwurf des Berliner Architekten Thomas Kröger. Der Name ist von der Hausnummer inspiriert und von dem eher kleinen Volumen des üblichen Siedlungshauses aus den 50igern, wie es sehr häufig in der Uckermark zu finden ist. Das kleine Haus mit dem quadratischen Grundriss und dem Satteldach steht am ausgedünnten Ende der Ortschaft Lindenhagen, schon fast allein in der Landschaft. Die Fassade wurde rhythmisch mit großen Fensterfeldern in die Landschaft geöffnet. Hierbei entstand eine neue Gliederung der Fassadenflächen. Unterstrichen wurde die Gliederung durch vertikal orientierte Putzfelder, die mit den großen Fenstern umlaufend zu gleicher Höhe abschließen. Zum Ort hin bleibt die Giebelfassade bescheiden, sie wurde fast original gelassen, die notwendigen Fenster sind lose auf der Fassade verteilt. Das Dach wurde mit zwei riesigen Gauben ergänzt. Das kleine Volumen erlebt seine Überraschung im Innenraum, der sich großzügig als ein Zimmer im Erdgeschoss entpuppt. Zum Garten hin öffnet sich die Fassade pavillonartig. Zur Straße sind die Öffnungen in Funktionsbereiche wie Entrée, Garderobe und Bad unterteilt. Zur Landschaft liegt der tiefere Bereich des Kamins mit seiner gemütlichen Sitzlandschaft und etwas erhöht, dahinter liegend befindet sich der Essbereich mit der offenen großzügigen angrenzenden Küche. Im ersten Stock befinden sich ein Gästebad und in den Gaubenzimmern je ein Schlafzimmer, im hinteren Bereich endet der dachhohe Gang in einem großzügigen Familienschlafzimmer.

Haus02

Zeichnungen von Hans von Bülow, Blick auf die Nordostseite

Haus04

Skizze von Hans von Bülow, Blick auf die Südostseite

Haus05

Skizze von Hans von Bülow, Blick auf die Ostseite

Haus06

Skizze von Hans von Bülow, Blick auf die Westseite

Nach oben